Azubi-Recruiting Trends 2019

Spannende Erkenntnisse für Ihr erfolgreiches Ausbildungsmarketing

Wer seine Zielgruppe verstehen will, der muss Sie fragen. Genau das machen wir. Seit 2013 befragen wir mit der größten doppelperspektivischen Studie zum Thema Azubi-Recruiting die Bewerber und Azubis auf der einen und die Ausbilder und Ausbildungsverantwortlichen auf der anderen Seite. Jedes Jahr mit neuen spannenden Themen rund um das Ausbildungsmarketing, das Azubi-Recruiting und die Ausbildung. Auch 2019 sind wir neuen spannenden Fragen auf den Grund gegangen, wie:

  • Welche Arbeitszeitmodelle bevorzugt die Generation Z?
  • Wie und wo sucht sie nach Ausbildungsplatzangeboten?
  • Wie mobil sind die Jugendlichen, wenn es um ihre Ausbildung geht?
  • Welche Bewerbungsarten bevorzugen Ausbildungsplatzbewerber?
  • Welche Benefits sind aus Sicht Ihrer Zielgruppe besonders attraktiv?
  • Welchen Einfluss haben Ausbildungssiegel oder Arbeitgebersiegel auf die Entscheidung für oder gegen einen Ausbildungsplatz?
  • Müssen Einstellungstests heute mobil optimiert sein und pfuschen die, wenn der Test zu Hause durchgeführt wird?
  • Wie stellen sich die Bewerber und Azubis die Berufsschule der Zukunft vor?

Die Ergebnisse können Sie kostenlos in unserem Studien-Portal herunterladen. Dafür müssen Sie sich einfach nur über den unten stehenden Button registrieren und erhalten Zugriff auf alle Ergebnisse der Azubi-Recruiting Trends 2019. Doch nicht nur das, auch die Ergebnisse aller Studien seit 2015 stehen Ihnen dort kostenlos zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen spannende, erkenntnisreiche und auch unterhaltsame Lektüren und stehen bei Fragen oder Anmerkungen gerne zur Verfügung.

Jetzt alle Ergebnisse sichern!

Azubi-Recruiting Trends 2019 Management Summary

Die wichtigsten Studienergebnisse haben wir im Management Summary zusammengefasst. Der Erlös des Management Summarys kommt vollständig dem diesjährigen Sozialpartner “Teach First Deutschland” zugute.

  • Auslieferung als PDF

Anmelden und Downloaden

Die Studie „Azubi-Recruiting Trends 2019“ zeigt:

Junge Bewerbergeneration mit Ansprüchen

Mit mehr als 3.500 Schülern und Azubis und 1.634 Ausbildern und Ausbildungsverantwortlichen sind die Azubi-Recruiting Trends auch 2019 wieder die größte doppelperspektivische Studie zu den Themen Ausbildungsmarketing und Azubi-Recruiting. Wie auch im letzten Jahr perfekt wissenschaftlich begleitet von Professor Christoph Beck.

Eins zeigen die Ergebnisse der aktuellen Studie sehr deutlich: Der Trend zum Kandidatenmarkt hat sich verstärkt. Bekamen 2014 nur 42 Prozent der befragten Jugendlichen mehr als ein Ausbildungsplatzangebot, so ist die Zahl 2019 auf 75 Prozent gestiegen. Die Azubis von morgen wissen um ihren Wert. Mit zunehmendem Bewusstsein der eigenen Marktmacht steigen die Ansprüche. Mit den Ergebnissen der Studie zeigen wir Ihnen auf, wo im Bereich der Rekrutierung von Auszubildenden besonderer Handlungsbedarf besteht. Da, wo Erwartungen der jungen Zielgruppe und das Angebot der Ausbildungsunternehmen deutlich voneinander abweichen. Hieraus leiten wir Handlungsempfehlungen für Ihr erfolgreiches Ausbildungsmarketing ab.

So ist das Thema der Work-Life Balance bei den jungen Bewerbern angekommen. Schichtarbeit oder Arbeit an den Wochenenden lehnt ein Großteil der Jugendlichen ab. Flexible Arbeitszeiten sind angesagt. So wundert es nicht, dass Ausbildung immer noch rund um den eigenen Kirchturm stattfindet und kurze Anfahrtswege den Jugendlichen wichtig sind.

Auch bei der Ausbildungsvergütung schauen die Azubis genau hin. 69 Prozent ist die Ausbildungsvergütung wichtig – noch wichtiger sind aber die langfristigen Verdienstperspektiven.

Wie sucht die junge Zielgruppe nach Ausbildungsangeboten? Ganz vorne liegt hier Google, gefolgt von der Arbeitsagentur und klassischen Stellenbörsen. Umso mehr überrascht, dass fast 40 Prozent der Ausbilder „Google Ads“ nicht mal kennen.

Wie in den vergangenen Jahren zeigt auch die 2019er Studie eine deutliche Fehleinschätzung der Ausbilder-Generation, was die digitalen Vorlieben der Generation Z angeht. Während sich nur 0,7 Prozent der befragten Jugendlichen am liebsten per Video-Interview bewerben würden, finden 40 Prozent der Ausbilder diese Bewerbungsform gut.

Welche Benefits kommen bei den Jugendlichen an und was ist ihnen für ihr weiteres Berufsleben wichtig? Auch darauf gibt die Studie spannende Antworten. Die Themen Sicherheit und Aufstiegschancen liegen hier ganz weit vorne.

Und wie sieht es bei Einstellungstests aus? Möchte die heutige Bewerbergeneration diese mobil auf dem Smartphone durchführen? Mit Nichten. Die meisten Befragten ziehen Tests als klassische Desktop Version vor. Außerdem sind die Bewerber bei zu Hause durchgeführten online Tests ehrlicher als von den Ausbildern vermutet.

Noch viel mehr spannende Ergebnisse, sowie Handlungsempfehlungen unserer Experten finden Sie im Management- Summary der Studie.

Für nur 10,00 Euro bieten Ihnen die Azubi-Recruiting Trends 2019 spannende Einblicke in die Gedankenwelt Ihrer Zielgruppe. Sie erfahren Spannendes und tun Gutes. Denn die 10,00 Euro gehen zu 100 Prozent an die Initiative Teach First, die Jugendlichen in Brennpunktschulen unterstützt und dazu beiträgt, dass diese erfolgreich den Weg in die duale Ausbildung finden.

Infografik Studie 2019

Anmelden und Downloaden

Unser Kooperationspartner

aubiplus Logo

Der Zweck des Unternehmens besteht darin, Ausbildungsbetriebe in den Fokus der jungen Menschen zu rücken, für Ausbildungsbetriebe geeignete Azubis als Fachkräfte von morgen zu rekrutieren, Ausbildungsbetriebe zu zertifizieren und ihnen das Gütesiegel BEST PLACE TO LEARN® zu verleihen sowie Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte zu qualifizieren. Weiterhin ist die Gesellschaft Ausrichter des Deutschen Ausbildungsforums (DAF).

AUBI-plus zielt darauf, junge Menschen mit Ausbildungsbetrieben und Hochschulen zusammenzubringen. Im Zentrum steht dabei das Ausbildungsportal www.aubi-plus.de, mit dem Schülerinnen und Schüler kostenlos und registrierungsfrei über 100.000 Ausbildungs- und (duale) Studienplätze sowie Praktika, Studentenjobs, Traineeprogramme und Stellen für Absolventen finden. Neben der Suchmaschine bietet das Ausbildungsportal umfassende Informationen zu Berufsbildern und Studiengängen sowie hilfreichen Bewerbungstipps.

Unser Sozialpartner

Teach First Deutschland zeigt, dass Jugendliche in sozialen Brennpunkten erfolgreich sein können. Dafür sind Hochschulabsolventinnen und -absolventen verschiedener Studienrichtungen in Vollzeit als Fellows bundesweit an Brennpunktschulen im Einsatz. Als Vertrauenspersonen und zusätzliche Kräfte im Unterricht und Ganztag unterstützen sie Schülerinnen und Schüler besonders dort, wo diese häufig scheitern: an Übergängen im Bildungssystem. Schwerpunkte sind dabei die Zukunfts- und Berufsorientierung sowie die Vorbereitung auf mittlere und zentrale Abschlussprüfungen.

Fellows werden in einem mehrstufigen Verfahren ausgewählt, für den zweijährigen Schuleinsatz qualifiziert sowie währenddessen begleitet und fortgebildet. Der Einsatz für Teach First Deutschland prägt eine Generation von Verantwortungsträgern, die sich anschließend mit dem Alumni-Netzwerk für bessere Bildungschancen stark macht. Gemeinsam mit 48 weiteren unabhängigen Länderorganisationen gehört Teach First Deutschland zum internationalen Netzwerk Teach For All.

Direkt das Testen testen?

Gerne. Richten Sie sich hier einen kostenlosen Demo-Account ein.

Ihre Herausforderungen – unsere Lösungen

Folge einem manuell hinzugefügten LinkFolge einem manuell hinzugefügten LinkFolge einem manuell hinzugefügten Link

Ihre Ansprechpartnerin für die Studie

Frau Felicia Ullrich
E-Mail: studie@testsysteme.de

Bleiben Sie informiert!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsfeed rund um Ausbildung und Azubi-Recruiting.

Newsletter bestellen