Erfahrungsbericht über den Azubi-Navigator aus Sicht eines Azubis

Sina Kriegenherdt

Auszubildende Kffr. im E-Commerce

Hallo, mein Name ist Sina und ich bin 24 Jahre alt. Ich habe im August 2018 meine Ausbildung bei den
u-form Testsystemen zur Kauffrau im E-Commerce begonnen.

Die Einrichtung

Bereits an meinem ersten richtigen Tag konnte ich loslegen und meinen Azubi-Navigator einrichten. Ich habe sofort damit begonnen meine persönlichen Daten sowie ein Profilbild, Hobbys und Ziele einzutragen – das erleichtert zum Beispiel direkt den Wechsel von Abteilungen, weil ich, als Azubi, die Möglichkeit habe, persönliche Informationen über meinen Ausbilder einzusehen und andersrum. Dadurch wirkt der erste Kontakt nicht komplett „fremd“ und ist ein guter Eisbrecher um ins Gespräch zu kommen.

Berufsschule

Dass ich meine Noten und meinen Stundenplan selbst im Azubi-Navigator eintragen kann, erspart mir zum einen eine Zettelwirtschaft und zum anderen ist es so auch einfacher für meine Ausbilderin, meine geschriebenen Noten einzusehen und sich einen Überblick über den Verlauf der Noten zu verschaffen. Ich muss also nicht jedes Mal meine Klausur mitnehmen und diese vorlegen, sondern trage die Noten einfach im Azubi-Navigator ein.

E-Learning

Da wegen Covid-19 nun fast der komplette Berufsschulunterricht ausfällt und der klassische Unterricht nicht stattfinden kann, übe ich mit den Lerninhalten, die mir meine Ausbilderin im Azubi-Navigator zur Verfügung stellt. Dadurch fühle ich mich sicherer, nicht allzu viel Schulstoff zu verpassen. Denn das ist momentan doch schon eine große Angst. Sollte die Berufsschule dann bald wieder losgehen, helfen mir die freigeschalteten Lerninhalte weiterhin, mich auf meine bevorstehende Abschlussprüfung vorzubereiten. Ich erhalte durch die Prüfungstrainings einen Einblick, wie eine Abschlussprüfung aufgebaut sein könnte und bekomme durch die Lernkarten und Lernvideos weiteren Input.

Unter folgendem Link können Lerninhalte über unseren Webshop erworben werden:

Chat

Da momentan viele Mit-Azubis im Home-Office sind oder an anderen Standorten arbeiten, ist der Chat eine gute Hilfe, Aufgaben aufzuteilen und diese gemeinsam zu bearbeiten. Außerdem kann man über die Chat-Funktion mit dem Ausbilder kommunizieren und sich über verschiedene Chat-Kanäle hinterlegte Informationen rund um die Ausbildung einholen.

Berichtshefte

Die Möglichkeit, mein Berichtsheft digital, nach IHK-Vorschrift zu führen, erspart mir ebenfalls viel Arbeit. Ich kann das fertige Dokument direkt hochladen und an meine Ausbilderin zur Kontrolle senden. Wenn hierbei Korrekturen vorzunehmen sind, kann sie mir das Berichtsheft mit einer Anmerkung zurücksenden und ich kann dies, ohne es komplett neu schreiben zu müssen, einfach ändern.

Probieren Sie es auch!

Für mich ist der Azubi-Navigator ein sehr hilfreiches und unkompliziertes Tool, das mir während meiner Ausbildung viel Zeit erspart und mich unterstützt.

Falls Sie auch den Azubi-Navigator kennenlernen und eigene Erfahrungen mit dem Ausbildungsmanagement-Tool sammeln möchten, klicken Sie auf den Button, um ein kostenloses Webinar zum Thema Ausbildungsmanagement zu buchen.