Hier finden Informationen zu unseren aktuellen Testverfahren. Informationen über konkrete Einstellungstests und eignungsdiagnostische Instrumente für die Ausbildung.

Gute Noten versus soziale Kompetenzen

Zeugnisnoten sind heute noch ein oft eingesetztes Selektionskriterium, wenn es darum geht, die richtigen Bewerber zu finden. Doch spiegeln Zeugnisnoten wirklich Ausbildungsreife und Leistungsbereitschaft wider? Die Deutsche Bahn meint „nein“. Seit dem Sommer 2013 setzt sie am Anfang des Einstellungsprozesses auf eine Kompetenzmessung.

Die Bahn verzichtet bei der ersten Vorauswahl gänzlich auf Noten und nutzt stattdessen einen Onlinetest, den die angehenden Azubis bestehen müssen. Nur dann kommen sie in die engere Auswahl und erst dann schaut auch die Bahn interessehalber auf Zeugnisse und Noten.

Viele Unternehmen folgen diesem Trend. Und wie heißt es so schön: „Young man, we hire you because of your knowledge, but we fire you because of your personality.“ Soziale Kompetenzen und Lernfähigkeit werden stärker in den Focus gestellt. Schließlich geht es darum, die Potenziale junger Menschen zu entwickeln, so dass sie ihre volle Leistungsfähigkeit in die Ausbildung einbringen.

An dieses spannende Thema knüpft auf den A-Recruiter-Tagen 2014 der Vortrag von Frau Prof. Dr. Daniela Eisele “Was erklärt Erfolg” an. Praktische Lösungsansätze erarbeiten Sie im Workshop “Psychologie – Persönlichkeit und Berufserfolg” mit Herrn Stefan Klemens.

Entdecken Sie versteckte Potentiale Ihrer Bewerber – der Lernpotentialtest von u-form:e!

Schulnoten spiegeln den Lernstand, aber oft nicht das Lern- und Leistungspotential der Bewerber wider. Bewerber aus schwachem sozialen Umfeld erfahren nicht im gleichen Maße Förderung durch Ihre Eltern wie Bewerber aus bildungsnahen Familien. So fallen Jugendliche durch das Raster, obwohl sie das Potential für eine Ausbildung mitbringen – es nur keiner bei ihnen gesehen und geweckt hat.

Mit dem neuen Lernpotentialtest erfassen Sie das Lernpotential Ihrer Bewerber. Das spracharme Testverfahren erfasst die Gedächtnisleistung durch Erinnerungsaufgaben und das Lernpotential durch das Anwenden gelernter Regeln.

Durch Rückmeldung nach der Bearbeitung jeder Aufgabe besteht für den Probanden die Möglichkeit zu lernen und das Gelernte in den folgenden Aufgaben anzuwenden. Die Veränderungsrate bei der Bearbeitung der einzelnen Aufgaben und die Richtigkeit der Antworten lässt eine Aussage über das Lernpotential zu.

So mobil wie Ihre Zielgruppe – testen, wo immer Sie wollen!

Die neuen Online-Tests von u-form:e. Browserunabhängig & mobile –
testen, wo immer Sie wollen!

Das neue Testdesign unserer Online-Testplattform opta3 ist so mobil, wie Sie es von einem modernen Online-Tool erwarten können. Dank minimalster technischer Anforderungen läuft es unter jedem Browser und auf jedem Endgerät. Ob Tablet oder PC, ob Safari, Google Chrome oder Internet Explorer – Startseite aufrufen, TAN eingeben, Test starten – so einfach geht Online-Testen heute.

Dank der sequentiellen Testbearbeitung ist die Möglichkeit von Täuschungsversuchen weiter eingeschränkt worden. Auf eine rückläufige Zeitangabe und die Anzeige des Testfortschritts müssen Sie natürlich auch bei diesem Testdesign nicht verzichten. Dieses Testdesign eignet sich insbesondere für die Testung der Bewerber von zu Hause aus.

Alternativ bieten wir Ihnen ein zweites Testdesign mit mehr Funktionalitäten, welches sich für die Testdurchführung im Unternehmen anbietet.

Sie können das Testdesign jederzeit wechseln und das ohne entstehende Kosten.

Neben einer bedienerfreundlichen Anwendung und einer extrem hohen Laufstabilität haben wir bei der Entwicklung unserer Testdesigns größten Wert auf den Datenschutz gelegt. Alle Online-Systeme von u-form:e laufen auf in Deutschland stehenden und gehosteten Servern, sind redundant und in einem Hochleistungsrechenzentrum beherbergt.

Probieren Sie es aus!

“Fundiert und sicher entscheiden” – das u-form:e Testprogramm

Auf der Suche nach den passenden Tests und Testmodulen für Ihr Bewerberauswahl-Verfahren unterstützt Sie unser Testprogramm, indem alle lieferbaren Testverfahren ausführlich dargestellt werden.

Der neue Testprospekt (hier das PDF zum Download) listet alle Testverfahren auf – aktuell und berufsbezogen. Ebenso die Neuheiten in der Pipeline:

  • Lernpotenzialtest
  • Adaptive Leistungsstandmessung “Rechnen”
  • opta3 – die neue Generation der Online-Tests

Sie haben nicht das Passende gefunden? Sprechen Sie uns an! Der u-form:e Testpool bietet ein Mehr an Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0212 260 498-0.

– See more at: http://blog.a-recruiter.de/fundiert-und-sicher-entscheiden-das-u-forme-testprogramm/#sthash.h8fhEnuD.dpuf

“Mehr Zeit für Sie!” – Informativer Prospekt rund um Online-Testen

Wenn Sie Ihre Bewerbungsprozesse neu strukturieren oder von Papiertests auf Online-Tests wechseln möchten, bietet Ihnen dieser Prospekt die Informationen, die Sie benötigen.

  • Lesen Sie, welche Vorteile Ihnen durch Online-Testen geboten werden.
  • Erfahren Sie, wie Sie Bewerber von zu Hause aus testen können und doch valide Ergebnisse erzielen
  • und vieles mehr.

Ein Klick für mehr Zeit. Hier geht es zum PDF-Download. Folgende Inhalte erwarten Sie:

    • Einfach, sicher & flexibel: Die moderne Technologie bietet Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit, Flexibilität und Bedienungskomfort.
  • Der u-form:e Testpool: Unser Testpool bietet Ihnen die Möglichkeit, Tests individuell auf Ihre Anforderungen zuzuschneiden.
  • Für mobile Endgeräte: Mit dem neuen Simple Layout können Sie Tests auch auf mobilen Endgeräten durchführen.

– See more at: http://blog.a-recruiter.de/mehr-zeit-fur-sie-informativer-prospekt-rund-um-online-testen/#sthash.9VAv8twI.dpuf

Bewerbernavigator und kostenlose Marketingberatung

Das Feedback der Azubis in der Personalstudie (“keine Rückmeldung”, “Unsicherheit über Datensichtung”, “fehlende persönliche Note bei digitalen Bewerbungen”) klingt nach hartem Tobak. Aber nicht für uns. Denn wir stellen uns den unbequemen Wahrheiten, um unsere Produkte und Dienstleistungen noch stärker an die Bedürfnisse von Bewerbern und Ausbildern anzupassen.

So bekommt der Bewerber beim U-Form Bewerbermanagement-System bewerbernavigator.de auf jeden Fall automatische eine Rückmeldung vom System und im Bedarfsfall mit wenigen Klicks eine persönliche Absage.

Ein Bewerbermanagementsystem ist aufwändig? Mitnichten! Mit der praktischen Facebook-Integration des Bewerbernavigators werden interessante Bewerberdaten mit einem Klick in das Bewerbungsformular übernommen. Bei der Gestaltung unserer Formulare legen wir großen Wert auf Bedienbarkeit und Komfort.

Auch auf die persönliche Note muss kein Bewerber verzichten: Freitextfelder und die Möglichkeit, individuelle Dokumente hochzuladen, ermöglichen ein hohes Maß an Individualität.

Wie Sie ausreichend gute und motivierte Bewerber bekommen? Gerne führen wir einen individuellen Azubi-Marketing-Workshop mit Ihnen durch. Und wenn Sie erst einmal nur schnuppern wollen, steht Ihnen unsere Geschäftsführerin Felicia Ullrich exklusiv für Ihre Fragen zur Verfügung – in einer 20-minütigen Marketingberatung. Lassen Sie sich begeistern! Denn das Herz unserer Geschäftsführerin brennt für das Thema Azubi-Marketing… Stimmen Sie einen Termin mit ihr ab unter 0212 260498-27.

Testen, nicht täuschen!

Das neue Simple-Testlayout schützt noch besser vor Täuschungsversuchen

u-form:e Online-Tester haben jetzt die Qual der Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Testlayouts. Mit dem neuen Simple Layout bieten wir Ihnen jetzt ein Desgin, das auch auf mobilen Endgeräten funktioniert.

Das schlank gehaltene Layout ist so aufgebaut, dass es ohne Browsercheck auf allen Rechnern und mobilen Endgeräten läuft. Um dies zu ermöglichen, wurde auf Features wie Taschenrechner oder Notizfunktion, die das klassische Layout noch bieten, verzichtet.

Dank der sequentiellen Aufgabenverarbeitung (eine Aufgabe nach der anderen abarbeiten – es gibt kein Zurück) ist die Gefahr von Täuschungsversuchen nun deutlich geringer.

Probieren Sie es doch einfach mal aus! Unter www.testen.io können Sie alle aktuellen u-form:e Tests im neuen Design testen. Nutzen Sie unsere TAN “demotan” oder lassen Sie sich von uns eine kostenlose TAN freischalten.

Übrigens: ob Sie sich für das klassische Testlayout oder für das neue Simple Layout entscheiden, ist egal. Für beide Varianten gilt ein- und derselbe Preis.

Der neue Test für Lagerberufe: Nicht mehr warten, bestellen!

Soeben erschienen ist der u-form:e Test für Berufe in der Lagerwirtschaft als Papier- und Online-Version. Er ist für Unternehmen konzipiert, die in den Berufen Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist/-in ausbilden und geeignete Bewerber für diese Ausbildungsplätze suchen. Das Testverfahren ist ein objektives, kostengünstiges und erfolgreiches Mittel, die passenden Bewerber zu finden.

Der Test prüft die Kenntnisse der Bewerber in folgenden Bereichen: Berufsbezogene Grundkenntnisse, Zahlen- und Tabellenverständnis sowie Räumliches Vorstellungsvermögen. Die Bearbeitungszeit liegt bei 60 Minuten. Empfehlenswert ist eine Kombination dieses Tests mit dem Konzentrationstest II, da in den Ausbildungsberufen in der Lagerwirtschaft ein erhöhtes Konzentrationsvermögen erforderlich ist.

Best.-Nr. 645 Test für Lagerberufe
Best.-Nr. 628.1 Konzentrationstest II

Hier geht’s zur Papierversion: www.u-form-shop.de/?websale7=u-form&pi=645

Akzeptanz trifft Validität: ANAKONDA – das neue berufsnahe Intelligenztestverfahren

Der neueste u-form:e Test ANAKONDA ist ein wunderbares Beispiel für die Symbiose von Wissenschaft und Praxis. Nils Benit, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Hildesheim, ist der Frage auf den Grund gegangen, warum Intelligenztests in Deutschland trotz hoher Vorhersagekraft eher geringe Akzeptanz finden.

Dabei heraus gekommen ist eine spannende Erkenntnis und ANAKONDA, die ANAlogiebezogene KOgnitive Numerische DatenAnalyse. Der Großteil verfügbarer Intelligenztests weist eine abstrakte wie kontextfreie Gestaltung des Testmaterials auf. Für die Anwender ist so kein eindeutiger Bezug zu den Anforderungen des zu besetzenden Ausbildungs- oder Arbeitsplatzes erkennbar, was Fragen zur Sinnhaftigkeit des Tests und Ablehnung hervorruft.

So war es für Nils Benit naheliegend, ein Verfahren zu entwickeln, dass Intelligenz in einem berufsnahen Kontext misst und so hohe Aussagekraft und Akzeptanz miteinander verbindet. Das Ergebnis ist ANAKONDA!

Lernen Sie ANAKONDA kennen: Anakonda Test-Teaser – hier klicken